Prof. Dr. Claudia Kugelmann

Sportpädagogin & Lektorin für Norwegenfans

Norwegen - Land im Glück?

Jahrhunderte lang wurde Norwegen von Dänemark und Schweden regiert und dominiert. Erst 1905 wurde es ein selbständiger Staat mit eigener Verfassung, Sprache und Kultur. Die politische Einheit zu finden war nicht leicht, ist das Land doch durch steile Gebirge und schmale Fjorde zerklüftet und durch ein herbes Klima geprägt. Die Schönheit der Natur Norwegens, die uns als Touristen so begeistert, hat auch ihre Schattenseiten. Die Entdeckung der Ölquellen vor knapp 50 Jahren brachte die Wende - Norwegen ist heute ein wohlhabender Staat mit besten Zukunftschancen. Ist das der Grund, dass das Land auf dem ersten Platz des "Happiness Reports 2017" der UN gelandet ist? 

Ich begebe mich auf die Suche nach Antworten auf diese Frage und nehme die Zuhörerinnen und Zuhörer auf meiner Spurensuche mit: Was ist dran am Ergebnis des UN-Berichts (zum Vergleich: Deutschland liegt auf dem 16. Platz der Liste von 155 Ländern). Durch die Ölmilliarden wurde das Land reich. Doch das allein macht ja noch nicht unbedingt glücklich. Man muss genauer hinschauen, um zu verstehen, wie kluge, sozialverträgliche Politik, intelligente Geldanlagen und eine besondere Mentalität der Grundstock für das positive Lebensgefühl der Nordländer sind.

© Arr. Kugelmann
© Arr. Kugelmann